In der Gesellschaft verankern.

Das Atelier Gewässer ist tragfähig eingemischt.


Die Mitglieder des Beirats sind wichtige Ansprechpartner zu strategischen Fragestellungen und zur Weiterentwicklung des Atelier Gewässer. Der Beirat bringt Analogien und Aspekte auch von ausserhalb des Gewässer­baus ein, refelektiert das Handeln des Atelier Gewässer und fördert es mit seiner persönlichen Fürsprache. Persönlichkeiten, die die Aufgaben des Atelier Gewässer im Rahmen des Beirats unterstützen und erden:


Anita Sigg

Anita Sigg ist Ökonomin und hat sich während ihres Studiums sowie in ihrer beruflichen und politischen Tätigkeit – unter anderem im kantonalen Vorstand ihrer Partei – immer wieder mit umweltökonomischen Fragen befasst.

Anita Sigg ist seit vielen Jahren Leiterin der Fachstelle Personal Finance und Wealth Management an der ZHAW und Dozentin für Personal Wealth Management.

Sepp Bruhin

Sepp Bruhin ist selbstständiger Landwirt in der Linthebene. Im Jahr 2018 hat er den Mutterkuhbetrieb seinem Sohn weitergegeben. In seiner Wohngemeinde Schübebach ist er langjähriger Gemeinderat und zuständig für das Ressort Soziales. Er engagiert sich als Gründer und Präsident der regionalen Wohnbaugenossenschaft und war über 20 Jahre Geschäftsleiter der regionalen Genossenschaft für ländliches Bauen March. Zudem engagierte er sich während vielen Jahren in der Gruppe Landwirtschaft des Regionalen Entwässerungsprojekts Obere March. Sepp Bruhin ist das adäquate Einbinden und Ernstnehmen der Landwirtschaft bei allen Gewässerprojekten ein grosses Anliegen. Er möchte sich als Brückenbauer zwischen Projekt und Landwirtschaft verstanden wissen.

Ingo B. Suter

Ingo B. Suter hat nach der Ausbildung zum Juristen an der Universität Zürich eine 14-jährige Fach- und Führungslaufbahn in der Beratungs- und Finanzbranche durchlaufen. In einer Schweizerischen Grossbank, einer Privatbank und in einer internationalen Bankengruppe betreute er Unternehmer verschiedener Branchen in diversen Aspekten des Bank- und Finanzgeschäfts und zeichnete in dieser Funktion auch für die Zusammenarbeit mit Anwaltskanzleien und Treuhandgesellschaften verantwortlich. Ingo Suter befasst sich mit HR-Themen, juristischen Fragestellungen sowie Nachfolgeregelungen. Berufsbegleitend ist er Personalvorstand einer öffentlichen Pflegeorganisation – Spitex – sowie in ausserparlamentarischen politischen Fachkommissionen für Wirtschafts- und Rechtsfragen engagiert: «Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.»

Insa Will

Insa Will ist in Niedersachsen aufgewachsen und hat die Erzählungen von der Elbdeichsicherung erlebt, wenn Sturmfluten das Siedlungsgebiet bedrohten. Nach dem Studium am Karlsruher Institut für Technologie, KIT, hat sie nach Erfahrungen in der Verwaltung und im Tunnelbau ihre Passion in der Gestaltung der Umwelt gefunden. Als Projektleiterin an der Front in der Siedlungsentwässerung und seit vielen Jahren heute im – vorwiegend – kommunalen Gewässerbau; beispielsweise mit der Projektierung der Rückhaltebecken und dem Hochwasserschutz / Revitalisierung des Möhlinbachs in den Siedlungsgebieten der fünf Talgemeinden. Sie lebt mit ihrer Familie in Winterthur.

Alain Revelly

Alain Revelly ist Betriebswirtschafter mit langjähriger Führungserfahrung in internationalen Top Unternehmen der Informationstechnologie. Als Gründer und Mitinhaber der Level Consulting AG ist er seit 1996 im Bereich der Suche und Selektion von Management und Professionals sowie Executive Coaching tätig: «100%iges Commitment sowie das Erbringen von qualitativ hochstehenden Leistungen sind Attribute, die mich tagtäglich faszinieren.» Verbunden ist Alain Revelly auch dem Theater 58, eines der ältesten freien Theater der Schweiz, welches sich den Herausforderungen der existenziellen Sinnfrage stellt. Dem Theater 58 ist es ein Anliegen, dem Publikum und kommenden Generationen Urthemen der menschlichen Existenz lebendig und durch die eigene menschliche Erfahrung vor Augen zu führen. Mal sanfter, mal eindringlicher.