Den Wandel kennen.

Verantwortungsbewusst, sinnorientiert und selbstorganisiert.



Gründer
Rolf Gall – Buchtaufe Wasserwelten im Fluss, Autor Axel B. Bott, 3. Nov. 2016. (c) Joe Niederberger.

Unser Familienkreis sind die Erdenkinder Nicola, Anja, Simon,Tino, unser Himmelskind Sarah mit je ihren Partner:innen respektive jungen Familien.

Meine Kindheit verbrachte ich überwiegend in einer Kiesgrube. Sie ist heute Naturschutzgebiet. Nach einer Biologielaboranten-Stifti an der ETH und anschliessender 2-Weg-Matura studierte ich Biologie sowie Philosophie/ Wissenschafts- und Erkenntnistheorie an der Uni Zürich. Anschliessende Studien in der naturwissenschaftlichen Forschung, WSL und Eawag, als Gebirgsgrenadier bis zum Offizier führten mich zu einer Stadtverwaltung und berufsbegleitend zur Feuerwehr, in der ich in viele Jahre auch Kommandant war; sowie zur Politik als Gründer und langjährger Präsident einer Orstsektion.

Hauptberuflich folgte ich im Jahr 2011 dem Ruf einer schweizweit tätigen Ingenieurunternehmung, in der ich die Organisationseinheit Wasserbau / Gewässer fachlich und personell im Markt entwickeln durfte.

Ausgewählte Referenzen:

  • 2011-2018: Projektentwicklung und Leitung der Fachplaner- und Ingenieurgemeinschaft Thurrichtprojekt Kt. Thurgau “Thur+”; Projektverfasser Gesamtprojekt.
  • 2014 -2019: Geschäftsführer integrale Wasserwirtschaft der Kt. Schwyz und St. Gallen/ Linthebene; Projektverfasser, Leitung Planungsteam Gewässerentwicklungsplan Hochwasserschutz und Revitalisierung.
  • 2014 – 2019: Projektentwicklung und Planung Wasserexponate-Infrastruktur im Swiss Science Technorama-Park Winterthur: Leitung Fachplaner Sanitär, Elektro, Tiefbau, Statik, Frischwasser, Technisches Wasser, Revitalisierung. Implemtierung digitales Planen und Bauen im Tiefbau (BIM), Projektentwicklung und Planung Exponat Fallendes Wasser Teil “Half-Pipe”, Leitung CFD-Modelierung.

Aus vielschichtigen Prozessen mit Vertretern aus Bund, Kantonen, privatwirtschaftlichen Büros sowie Interessenorganisationen im Umwelt- und Wasserbereich entstand in den Jahren 2019/20 das überkantonal tätige Atelier Gewässer.

Anja Gall 

interessieren die Innovationsthemen: Zielarten- Monitoring und Erfolgskontrollen insbesondere auch mittels eDNA-Analysen, Bildungsangebote aus der Praxis für die Praxis und ganzheitliche Entwicklungsprozesse.

  • Bio-Analytik im Kantonalen Labor Zürich, Teilzeit
  • Managing Partner Atelier Gewässer, Teilzeit
  • Laborleiterin am Institut für integrative Biologie ETH Zürich; Expertin Ökologie phytopathogener Pilze. Betreuung von Bachelor- und Master Student:innen Umweltwissenschaften, Prüfungsassistenz.
  • Biologielaborantin EFZ, Lab Managerin am Eidg. Forschungsinstitut WSL

Die zwischen 2001 und 2002 realisierte Renaturierung der Thur im Gebiet Schaffäuli bei Niederneunforn Kt. TG im Jahr 2015. Pionierprojekt zeitgemässen Schweizer Gewässerbaus.